ist unsere kleine Amerikanerin . Unser kleiner Kullerkeks, ein ewiger Kindskopf. Den Kopf voll mit Schabernack, dabei aber immer so niedlich und charmant, dass man Ihr niemals böse sein könnte. Am liebsten würde sie in einen hinein krabbeln, um noch näher bei ihren Menschen zu sein. Niemand kann sich Ihr entziehen und so genießt sie hier immernoch eine Art Welpenschutz. Clever und mit einer fast umheimlichen Kreativität kommt sie eigentlich immer an ihr Ziel und hinterlässt in unseren Gesichtern stehts ein Lächeln. Eine hoch sensibele Hündin, die die Emotionen in Ihrem Umfeld sehr genau wahr nimmt und darauf reagiert. Diese kleine, puppenhafte Persönlichkeit hat so unwahrscheinlich süße Macken, dass sie manchmal fast menschlich wirkt. Die Liste ihrer Spitznamen wäre wohl unendlich lang. Keksi, Käthe, Kullerkeks, Keksgetier, Captain Keksbär oder einfach nur der Keks, aber der wohl markanteste von allen ist Kopfnuss Katie. Und dieser Spitzname hat es in sich. Mit einer, im wahrsten Sinne des Wortes, umwerfenden Energie ist sie bei der Jagd nach dem  
Happy Katie
nach dem falschen Häschen kaum zu bändigen. Und hat schon so manchen eines besseren belehrt, der sie wegen ihres süßen Blick und ihrer kleinen Statur unterschätzt hat. Wenn sie einem dann aber wieder elfengleich auf den Schoss hüpft und sich ganz fest an einen schmiegt ist alles vergessen. Früher hatte sie großen Spaß im Ausstellungsring, ist sogar einmal auf dem Richtertisch weg genickt. Sozusagen in den Schlaf gekrauelt. Mittlerweile bleibt sie lieber sportlich und das ist für uns auch gut. Hauptsache sie hat Spaß und fühlt sich wohl. Am 2.12.2012 in den USA geboren, kam sie mit knapp einem halben Jahr zu uns und ein Tag ohne unseren kleinen Kullerkeks wäre ein langweiliger Tag.